Wicker Nonnberg, »Fuhshohl« Spätburgunder GG (38,00 €/1,0 L)

Artikelnummer : 2615

28,50 €
inkl. 16% MwSt.   zzgl. Versand »
Bestellformular

Rebsorte:
Spätburgunder

Werte:
Alk. 14,1 %; Säure 4,5 g/l; RZ 0,5

Ausbau:
Im neuen 500 Ltr. Holzfass (Tonneaux) für 14 Monate

Beschreibung:
Wunderbare dunkle Früchte, anklänge von Mokka und dunkler Schokolade.
Feine Noten von Cassis, Walderdbeere, schwarzen Kirschen und Pflaumen
vereinen sich und tanzen am Gaumen!

Trinkempfehlung:
Passt sich perfekt der klassischen Küche an. Zur winterlichen Küche, Wildgerichten,
geschmortem Rind, Camenbert und anderen Weichkäsen oder auch ganz klassisch zur Gans.

Klima/Boden:
In einer Urkunde vom 13.01.1281 tauschten die Klöster Retters im Taunus und das Nonnenkloster
Tiefenthal im Rheingau Grundstücke aus. Erwähnt wird dabei erstmals ein Nonnen(wein)berg in Wicker. 1791 wird der Nonnenweinberg mit einer Größe von 5 Morgen in bester Lage genannt und vom Ortsgericht mit 3500 Gulden taxiert. Der Besitz der Nonnen ging, da diese in Geldnöten waren, in das Eigentum des Domkapitels zu Mainz über. Seit 2004 gehört der Nonnberg zu unserem Weingut. Der extrem kalkhaltige Boden dieser klassifizierten Lage bringt große Weine mit viel Stoff, Fülle und langer Lebensdauer hervor. Schon in der ältesten Lagenklassifizierungskarte der Welt, erstellt von Dr. Friedrich Dünkelberg, dem Direktor der Königlich Preußischen Landwirtschaftlichen Akademie, wird dieser besondere
Weinberg als einer der wenigen des Rheingau namentlich genannt.

« Zurück | Alle Artikel »