Hochheim Königin-Victoriaberg GG "Dechantenruhe" (38,00 €/1,0 L)

Artikelnummer : 1718

28,50 €
inkl. 16% MwSt.   zzgl. Versand »
Bestellformular

Rebsorte:
Riesling
Werte:
Alk. 13,0 %; Säure 6,1 g/l; RZ 4,7
Ausbau:
Spontangärung, Edelstahltank, Nachhaltige Weinbergspflege
ohne Einsatz von Herbiziden oder Insektiziden.
Beschreibung:
Goldgelbe Trauben zeigen was in dieser großen Lage steckt. Helles Grüngelb.
Zart rauchig-tabakig unterlegte gelbe Steinobstnote, blättrige Würze. Mittlerer Körper,
zart nach nach Honigmelone, aber auch weiße Fruchtanklänge Perfekte Verbindung
aus reifer, kühler Frucht und strammer Mineralik - Birnen, Pistazien, geriebener Mohn,
seidig und einfach wohlgebaut. Es mag komplexere Weine geben – bessere kaum
Trinkempfehlung:
-
Klima/Boden:
Der Weinberg befindet sich direkt am Fluss Main. Diese reine Südlage hat eine Hangneigung
von 12%. Ein Auensediment auf tertiärem Mergel Die Lese für das Große Gewächs
erfolgt im Herzstück des Victoriabergs. In alten Urkunden von 1730 wird dieser Teil mit Quelle
und Sitzbank "Dechantenruhe" genannt, ein bevorzugter Ort der Muse der Domdechanten
von Mainz. Der Victoriaberg Seinen majestätischen Namen verdankt der Weinberg
dem Interesse der englischen Königin für die guten Weine des Rheingaus. Als Ihre Majestät
Königin Victoria und ihr deutscher Ehemann Prinz Albert 1845 nach Hochheim reisten,
um das Geheimnis der englisch "hock" genannten Spitzenweine zu lüften, lud der Winzer
Georg Michael Papstmann sie auf sein Weingut ein. Die zeitgenössischen Stadtväter
hatten den Weinberg urkundlich als einen "der schönsten und besten der Hochheimer
Gemarkung" bezeichnet, es bestanden also gute Voraussetzungen, das königliche Paar
zu einer Weinprobe am Anbauort zu verführen. Aus der einmaligen Ehrung durch die königliche
Majestät erwuchs eine Tradition, zumal dem Winzer im Dezember 1850 urkundlich
die Gunst gewährt wurde, die Lage künftig "Königin Victoriaberg" nennen zu dürfen.
Das Wappen der Queen of England ziert bis heute das historische Etikett.

« Zurück | Alle Artikel »